Wasser ist Leben. Wir leben Wasser.

Wasserschutzgebiet Witten

Die Wasserschutzgebietsverordnung Witten wurde im Oktober 1981 mit einer Geltungsdauer von 40 Jahren von der Bezirksregierung Arnsberg in Kraft gesetzt, um das Einzugsgebiet des Wasserwerks Witten zu schützen. Die Wasserschutzzone I, also der für die Öffentlichkeit nicht zugängliche Bereich, weist eine Größe von 541 Hektar auf. Die Wasserschutzzonen II A und II B umfassen 47 Hektar, zur Wasserschutzzone III zählen insgesamt 235 Hektar Fläche.

Das Wasserschutzgebiet erstreckt sich im Ennepe-Ruhr-Kreis auf die Gemarkungen Heven, Vormholz, Bommern und Witten der Stadt Witten.