Wasser ist Leben. Wir leben Wasser.

Wasserschutzgebiet Echthausen

Die Wasserschutzgebietsverordnung Echthausen wurde im Januar 1985 von der Bezirksregierung Arnsberg festgesetzt und gilt für die Dauer von 40 Jahren. Das Wasserschutzgebiet schützt das Einzugsgebiet des Wasserwerks Echthausen. Die Wasserschutzzone I, also der für die Öffentlichkeit nicht zugängliche Fassungsbereich, weist eine Größe von 31 Hektar auf. Wasserschutzzone II umfasst 185 Hektar und zur Wasserschutzzone III zählen insgesamt 1679 Hektar Fläche.

Das Wasserschutzgebiet erstreckt sich im Kreis Soest auf die Gemarkungen Wickede, Waltringen, Echthausen, Hünningen, Bremen, Parsit, Niederense, Lüttringen und Höingen und im Hochsauerlandkreis auf die Gemarkung Voßwinkel.