Wasser ist Leben. Wir leben Wasser.

Die AWWR (Arbeitsgemeinschaft der Wasserwerke an der Ruhr e. V.) konnte im Berichtsjahr 2017 auf ihr 70-jähriges Bestehen und effektives Handeln zurückblicken. 1947, nach Kriegsende, wurde die AWWR zur Lösung von damals bestehenden Problemen wie akuter Wasserknappheit, Schäden in und an den Wasserwerken, Fachkräfte- und Materialmangel, Hochwasserschutz und Fragen zur Wasserqualität gegründet. Ziel war die sichere und transparente Versorgung von Bevölkerung, Bergbau und Industrie mit einwandfreiem Trinkwasser.

Weiterlesen

Die Wasserwerke Westfalen GmbH (WWW) hat erfolgreich ein Managementsystem für Informationssicherheit (ISMS) eingeführt. Die Zertifizierung hat stattgefunden und das drei Jahre gültige ISO 27001-Zertifikat wurde von der DVGW-CERT übergeben.

Weiterlesen

Die Wasserwerke Westfalen GmbH (WWW) investiert seit einigen Jahren intensiv in die Zukunft der Trinkwasserqualität. Aus Vorsorgegründen wird die bisher überwiegend naturnahe Wasseraufbereitung um zusätzliche technische Verfahrensschritte ergänzt. Nun ist die sogenannte „Weitergehende Wasseraufbereitungsanlage“ (WAA) des WWW-Wasserwerks in Witten fertiggestellt und offiziell eingeweiht.

Weiterlesen

Aufgrund von Bodentransporten aus der Baugrube der „Weitergehenden Wasseraufbereitung“ im Wasserwerk Westhofen war die Nutzung des Ruhrtalradwegs zwischen Wellenbad und Gut Ruhrfeld seit Mitte September nicht möglich. Diese Maßnahme ist nun erledigt, die Umleitung für die Strecke wird am Montag, den 04.12.2017 aufgehoben und wieder normal befahrbar sein.

Weiterlesen

Im Zuge von Baumaßnahmen bei der Wasserwerke Westfalen GmbH wird an zwei Wehranlagen im Schwerter Raum der Stau der Ruhr abgesenkt. Betroffen sind das Wehr in Villigst (Fluss Km 101,8) sowie das Wehr in Westhofen (Fluss Km 94,3).

Weiterlesen